Dienstag, 26. März 2019

Fort- & Weiterbildung

  Bitte beachten Sie auch diese Kurse und Aktuelles...

Bobath -

 Bobath - Grundkurs / S. Ohlhäuser

  

Kiefergelenk (CMD) 

Kiefergelenk (CMD) Behandlung der CMD und des Tinnitus nach Brüggemann

Zertifikatskurs

 
gemäß den gemeinsamen Empfehlungen der Spitzenverbände der Krankenkassen
 11.03.2019 - 16.08.2019      
23.03.2019 - 24.03.2019   
Teil 1: 11.03.-22.03.2019 / Teil 2: 12.08.-16.08.2019
Kursleitung: Sven Ohlhäuser

Kursleitung: Volker Brüggemann 

Um die Teilnahme an unseren Fort-/Weiterbildungen für unsere Kolleginnen und Kollegen, in Zeiten des Betreuungsausfall an KITA und Schulen,
zu ermöglichen, bieten wir ,nach vorheriger Anfrage und Absprache, die Möglichkeit,  dass Kinder mitgebracht werden können.

Die Betreuung vor Ort ist durch die Therapeutin oder den Therapeuten eigenständig zu regeln. Vor Ort kann ein Kindereisebett gestellt werden.
 
... auch das könnte Sie interessieren - aktuelle Fort-/Weiterbildungsangebote der Landervereinigung Nordost Physio Deutschland (ZVK)
 

Beckenbodentraining nach dem WABASKA Konzept

Beckenbodentraining für Sie und Ihn

Termin(e)

neu
11.05. - 12.05.2019
Nr.: 2019128
neu
16.05. - 17.05.2020
Nr.: 2020028

Fortbildungspunkte (FP)

17

Unterrichtseinheiten (UE)

17

Gebühr

VPT-Mitglieder: 200,- €
Nichtmitglieder: 230,- €
Ersparnis: 30,- €

Unterrichtszeit

1. Tag 8.30-18.30 Uhr 2. Tag 9.00-15.00 Uhr Zugelassen: PT, KG, Masseur/med. Bademeister, Ergo

Kursleitung

Robert Häusler
Physiotherapeut
ZPP geprüft & zertifiziert
gemäß § 20 Primäre Prävention
zur Verlängerung der KddR-Rückenschullizenz anerkannt

Beschreibung

Weitere Informationen unter: www.beckenbodenkurs.de

 

Die Funktion des Beckenbodens verstehen und anatomisch begründete Therapieschritte durch das Vermittlungsprinzip WABASKA lernen. Schritt für Schritt die einzelnen Trainingsansätze:
Wahrnehmung, Atmung, Beweglichkeit, Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und die Umsetzung in den Alltag durch neuste Herangehensweisen verbunden mit traditionellen Befund- und Übungstechniken bei Senkungserscheinungen, in Folge von Prostata- oder Uterusresektion und nach der Schwangerschaft in der Rückbildungsgymnastik vermittelt zu bekommen und in der Praxis anzuwenden (incl. Sonographiekontrolle) sind die Bestandteile des Kurses. Die Inhalte sollen häufig gemachte Überforderung und falsche Trainingssequenzen an unseren Patienten vermeiden, sind praxisnah, mit Marketing Vorschlägen zur interdisziplinären Zusammenarbeit und zielen darauf ab ein primärpräventives Angebot nach § 20 SGB V in der eigenen Praxis anzubieten.

Ansätze: Den Tragende Boden unseres Rumpfes unter Berücksichtigung der heutigen Alltagseinflüsse genau betrachten und die Verschlusskraft wieder stärken. Mit einem Konzept was auf der Trainingswissenschaft aufbaut: (Theorie und Praxis 6UE).

Konzept: Der Beckenboden kann durch direkt Aktivierende (Biofeedback Kontrolle: apparativ oder manuell) und auch durch reaktivierende (EMS, Galileo2000) Tonusregulation wieder zu neuer Stärke gebracht werden. Alle diese Möglichkeiten richtig kombinieren (Theorie und Praxis 3UE).

Durch Beckenbodenfreundliches Bewegen im Alltag als Verhaltensprävention, durch Integrierte Beckenbodengymnastik in der Rückenschule und durch Beckenbodengymnastik/ Kurskonzeption mit primärpräventiver Zielsetzung (§ 20 SGB V) kann den Patienten viel geboten werden (Theorie und Praxis 4UE).

Sie sollen vielfältige Möglichkeiten des differenzierten Übungsaufbaus, bei verschiedenen Inkontinenzformen gezeigt bekommen. Berücksichtigen Sie diese danach und arbeiten Sie mit gegen die Fehlbeanspruchung der heutigen Zeit (Theorie und Praxis 4 UE).

 

Der Kurs wird im Rahmen der Primärprävention nach den Grundsätzen und Richtlinien des §  20 SGB V durchgeführt und ist ZPP zertifiziert.

Hinweis: Wer nach dem Kurs die Idee des WABASKA-Konzeptes mit der Wortbildmarke und gleich alle Handouts und Teilnehmerunterlagen zur Durchführung eines ZPP anerkannten Konzeptes für sich nutzen möchte, bekommt vom Referenten gegen eine jährliche Lizenzgebühr die Möglichkeit dazu.

Veranstaltungsort(e)

Hoppegarten - Geschäftsstelle
Rennbahnallee 110
15366 Hoppegarten
VPT Berlin-Brandenburg
Login VPT Mitgliederbereich

Unser aktuelles Kursprogramm

Anfahrt zum VPT Berlin-Brandenburg

VPT Berlin-Brandenburg
Fort- & Weiterbildung
Rennbahnallee 110
15366 Hoppegarten
Tel.: 03342 302075 / 76

PKW - aus dem Umland Berlin
Über die Autobahn A10, Ausfahrt Berlin-Hellersdorf, in Richtung Zentrum Berlin nach ca. 6 km an der Kreuzung "Gartencenter - Pflanzen Kölle" rechts in die Rennbahnallee abbiegen. Nach ca. 200 m rechts befindet sich die Geschäftsstelle des VPT. Parkplätze stehen kostenfrei zur Verfügung.

PKW - aus Berlin
Vom Stadtzentrum Berlin - Alexanderplatz dem Straßenverlauf der Bundestrasse B1/5 in Richtung Frankfurt/Oder folgen. Hinter der Stadtgrenze an der Kreuzung vor dem „Gartencenter – Pflanzen Kölle“ links in die Rennbahnallee abbiegen. Nach ca. 200 m rechts befindet sich die Geschäftsstelle des VPT. Parkplätze stehen kostenfrei zur Verfügung.

Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Mit der S-Bahn, Linie S5 bis zur Station Hoppegarten. Von hier aus Richtung Medianklink laufen. Fußweg ca. 1,8 km oder mit dem Bus Linie 942 vom Bahnhof bis zur Medianklinik. Die Geschäftsstelle befindet sich ca. 50 m, dem Straßenverlauf folgend auf der gegenüberliegenden Straßenseite. (Bitte beachten Sie, dass die Busse nur alle 30 min in der Hauptverkehrszeit fahren.) Taxis stehen am S-Bahnhof Hoppegarten nur begrenzt zur Verfügung.

Auf Karte anzeigen (Google Maps)...

Unterkünfte in der Nähe

Hotel Lindenstraße

Lindenstraße 75
15366 Neuenhagen
Tel.: 03342 2485 0
Fax: 03342 2485 190
E-Mail: obendorf@hotel-lindenstrasse.de
Web: www.hotel-lindenstrasse.de


Hotel Birkensteiner Hof

Am Fließ 62A
15366 Hoppegarten/OT Birkenstein
Tel.: 03342 3001 33
Fax: 03342 3001 32
E-Mail: birkensteiner-hof@t-online.de
Web: www.birkensteiner-hof.de


weitere Unterkünfte...

Verlängerung der Rückenschullizenz

KddR-Rückenschul-Refresher

Die Lizenz Rückenschullehrer(in)/KddR ist zunächst drei Jahre gültig und kann jeweils wieder um weitere drei Jahre verlängert werden. Dies geschieht durch eine von der KddR anerkannte, mindestens zweitägige Weiterbildung, auch Refresher genannt.
Dieser muss mindestens 15 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten umfassen.
Die Erstellung der Urkunde zur Verlängerung der KddR-Lizenz durch den VPT Berlin-Brandenburg ist nur möglich, wenn die Lizenz auch hier erworben wurde!
Für die Ausstellung der Urkunde zur RS-Lizenz- verlängerung wird seit dem 01. Januar 2014 eine Bearbeitungsgebühr i.H. von 10,00 € erhoben.

Übersicht unserer anerkannten KddR-Refresher...

Bildungsförderung

Bildungspraemie

Bildungsprämie des BMBF
www.bildungspraemie.info...

Förderung durch das Land Brandenburg
www.ilb.de/arbeitsfoerderung...

Einstiegszeit für Jugendliche
www.ez-brandenburg.de...


Weitere Förderprogramme
Übersicht...

Fort- & Weiterbildung

Lg VPT Berlin Brandenburg
Rennbahnallee 110
15366 Hoppegarten
Telefon 0 33 42 / 30 20-75/76
Telefax 0 33 42 / 30 20-79
E-Mail: fortbildung@vpt-berlin-brb.de

Telefonsprechzeiten

Mo. 09:00-12:00 13:00-15:00
Di. 09:00-12:00 13:00-15:00
Mi. 09:00-12:00 13:00-15:00
Do.   13:00-15:00
Fr. 09:15-11:00

Kontakt / Impressum / Datenschutz