Mittwoch, 12. Dezember 2018

Fort- & Weiterbildung

  • Sturzprävention

    neu

    15 FP - 12.01.2019 - 13.01.2019
    Kursort: Hoppegarten - Geschäftsstelle
    Referent: Joachim Fleichaus, ZPP...
    Mitglieder: 200,- €
    Nichtmitgl: 240,- €

    Mehr
  • Osteopathie - Behandlungen aus osteopathischer Sicht

    neu

    28 (*) siehe Bemerkung FP - 18.01.2019 - 20.01.2019
    Kursort: Hoppegarten - Geschäftsstelle
    Referent: VSO-Rügen
    Mitglieder: 325,- €
    Nichtmitgl: 425,- €

    Mehr
  • Taping - Medical Taping Concept (MTC)

    neu

    keine FP - 02.02.2019 - 02.02.2019
    Kursort: Hoppegarten - Geschäftsstelle
    Referent: Ralph – E. Gericke
    Mitglieder: 160,- €
    Nichtmitgl: 190,- €

    Mehr
  • Applied Kinesiology (AK)

    125 FP - 15.02.2019 - 23.06.2019
    Kursort: Inselhotel Potsdam-Herrmanswerder
    Referent: Marco Schmidt, zur...
    Mitglieder: 600,- €
    Nichtmitgl: 600,- €

    Mehr
  • Craniosakrale Therapie

    neu

    56 FP - 22.02.2019 - 24.02.2019
    Kursort: Hoppegarten - Geschäftsstelle
    Referent: VSO-Rügen
    Mitglieder: 325,- €
    Nichtmitgl: 425,- €

    Mehr
  • Marnitz

    neu

    50 FP - 22.02.2019 - 13.04.2019
    Kursort: Hoppegarten - Geschäftsstelle
    Referent: Johanna Blumenschein, zur...
    Mitglieder: 310,- €
    Nichtmitgl: 410,- €

    Mehr
  • Osteopathie - Behandlungen aus osteopathischer Sicht

    neu

    28 (*) siehe Bemerkung FP - 01.03.2019 - 03.03.2019
    Kursort: Hoppegarten - Geschäftsstelle
    Referent: VSO-Rügen
    Mitglieder: 325,- €
    Nichtmitgl: 425,- €

    Mehr
  • Triggerpunkttherapie Myo-Faszial = Schmerztherapie

    neu

    25 je Teil FP - 01.03.2019 - 03.03.2019
    Kursort: Hoppegarten - Geschäftsstelle
    Referent: Walter Lieb
    Mitglieder: 260,- €
    Nichtmitgl: 310,- €

    Mehr
  • Triggerpunkttherapie Myo-Faszial = Schmerztherapie

    neu

    25 FP - 04.03.2019 - 06.03.2019
    Kursort: Hoppegarten - Geschäftsstelle
    Referent: Walter Lieb
    Mitglieder: 260,- €
    Nichtmitgl: 310,- €

    Mehr
  • Faszination Faszien - Narben, Adhäsionen und...

    neu

    20 FP - 07.03.2019 - 08.03.2019
    Kursort: Hoppegarten - Geschäftsstelle
    Referent: Robert Schleip
    Mitglieder: 370,- €
    Nichtmitgl: 430,- €

    Mehr
Alle Angebote zeigen

Ihre Landesgruppe stellt sich vor

Britta Bartel

Britta Bartel Landesgruppenvorsitzende


Landesgruppe VPT Berlin-Brandenburg

Rennbahnallee 110 | 15366 Hoppegarten

info@vpt-berlin-brb.de

Mitgliederbetreuung und Fort- & Weiterbildung
Telefon 0 33 42 / 30 20-74 ;...75; ...76
Telefax 0 33 42 / 30 20-79
E-Mail fortbildung@vpt-berlin-brb.de   Facebook

Telefonsprechzeiten
Montag bis Donnerstag              09:00-12:00 13:00-15:00
Freitag  09:00-13:00 -
Weihnachten 2018


19.12.18-04.01.2019 geschlossen   



Mehr

Neuigkeiten von Ihrer VPT Landesgruppe

07.09.2018

Aktuelles & Aktuelle Termine der Landesgruppe

Article Thumb

Termine der Therapeutenstammtische 2019 werden in Kürze bekannt gegeben.

  

Bitte beachten !!!
Ab 01.01.2019 erffolgt, ausschließlich für die neuen Bundesländern (für uns Brandenburg), eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge.
Wir informierten bereits diesbezüglich.

* Beitragsordnung 

 


Mehr

30.11.2018

Schüler der Initiative "Gemeinsam für deine Gesundheit" - Aufruf zur Demonstration für Bildungsgleichheit am 10.12.2018

Article Thumb

Wir, die Landesgruppe Berlin-Brandenburg, unterstützen die Schüler der therapeutischen Berufe in Berlin.

Aufruf zur Demonstration der Initiative "Gemeinsam für deine Gesundheit"

Los los Berlin, auf die Straße mit dir!

Kommt mit uns und kämpft für Bildungsgleichheit in unserer Stadt!

Macht euch bereit, denn am 10.12.2018 starten wir unsere 1. Demonstration mit

Pauken & Trompeten, mit Lauti & Transpi, mit Rolli & Gehstützen, Skeletten &

warmen Mützen - und natürlich: mit euch!

 

Info zur Route der Demonstration:

"...bitte beachten Sie die Routenänderung für unsere Demonstration am 10.12.2018 um 10:00 Uhr:

Der Startpunkt ist die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin (Bernhard-Weiß-Straße 6,10178 Berlin) nahe S + U Bahnhof Alexanderplatz.

Die Demonstration endet an der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung (Oranienstraße 106, 10969Berlin) nahe U Kochstraße und U Spittelmarkt...."


Wir sind „Gemeinsam für Deine Gesundheit" - wir sind laut, wir sind deutlich, wir

sind stark und wir sind viele!

Wir fordern die sofortige Schulgeldfreiheit und die gerechte

Ausbildungsvergütung für alle Schüler*Innen der Ausbildungberufe im Bereich der

Heilmittelerbringer*Innen Berlins.

Wir sagen: Schluss jetzt mit der Ausbeute, Schluss jetzt mit der Ungerechtigkeit,

denn die Stadt braucht uns dringender denn je!

Eine Ausbildung zur*zum Physiotherapeut*In, Ergotherapeut*In, Logopäd*In,

Podolog*In, Diätassistent*In, medizinischen Bademeister*In und Masseur*In kostet

durchschnittlich 15.000 - 30.000 €.

Eine Summe, die nicht jede*r neben der Familie, den eigenen Grundbedürfnissen

und dem hohen Lernaufwand stemmen kann. Eine Vollzeitausbildung lässt kaum

Raum für einen Job nebenbei und doch sind so viele von uns gezwungen diesen

Spagat leisten zu müssen. Nicht wenige Auszubildende verschulden sich oder

werden unter dem ständigen Druck krank.

Die Folge: Viel zu viele Schüler*Innen sind aufgrund der massiven finanziellen

Belastung gezwungen ihre Ausbildung abzubrechen, noch mehr ziehen eine solche

erst gar nicht in Betracht.

Dabei sind es nicht die Berufe, die unattraktiv sind, sondern die Ausbildungs- und

Arbeitsbedingungen, die zur dramatisch zunehmenden Schieflage führen!

Der bundesweite Fachkräftemangel in Gesundheitsfach- und Therapieberufen

führt zu fatalen Versorgungsengpässen und steigt unaufhaltsam weiter an. Offene

Stellen bleiben unbesetzt, denn es gibt zu wenig Berufsanfänger, die nachrücken

könnten. Vakanzzeiten von 187 Tagen sind zur Normalität geworden. An den

Behandlungsbänken warten die Patient*Innen vergebens auf ihre Therapien und

müssen Wartezeiten von bis zu 12 Wochen in Kauf nehmen, um überhaupt einen

Termin in einer ambulanten Praxis zu ergattern. Die Praxen sind dabei gezwungen

sich in rechtichen Grauzonen zu bewegen, denn die Krankenkassen verlangen den

Behandlungsbeginn innerhalb von 14 Tagen nach Ausstellung der Verordnungen.

Wir sagen: Stopp mit dem Wahnsinn!

Eine der ältesten und bekanntesten Berliner Schulen für Physiotherapie, die „Prof.

Vogler Schule", musste nun aus wirtschaftlichen Gründen schließen. Weiteren

Schulen droht das gleiche Schicksal, wenn sie nicht unterstützt werden. Denn

schon lange reichen die monatlichen Schulkosten nicht mehr aus, um die Kosten,

die den Schulen pro Schüler*In entstehen, zu decken.

Berlin ist unattraktiv geworden.

Ein Blick nach NRW, Schleswig-Holstein, Brandenburg oder auch Bayern zeigt

jedoch, dass andere Bundesländer längst den Ernst der Lage erkannt und die

Initiative ergriffen haben.

Schulgeldfreiheit und Förderungen mit einem jährlichen Zuschuss von 25 Milionen

€ sind längst Realität geworden!

Doch was ist mit Berlin? Berlin schläft tief und fest. Berlin hinkt hinterher. Und das

ganz gewaltig.

Unterstützt uns in unseren Forderungen und geht mit uns auf die Straße.

Wir sind hier, um etwas zu bewegen! Für uns, für alle, für deine Gesundheit!

Wer will schon eine kranke Hauptstadt?

Wir sind "Gemeinsam für deine Gesundheit" und kämpfen so lange bis unsere

Forderungen Realität geworden sind!

Link zum Facebook Event: https://www.facebook.com/events/275824829948095/

#gemeinsamfuerdeinegesundheit #schulgeldfreiheit  

#gerechteausbildungsverguetung #therapeutenamlimit

#ohnemeinenphysiotherapeuten #unvergütet #vpt #zvk #drroykuehne

#therapeutenvonmorgen-hamburg #vereintetherapeuten #hauptstadtdemo

#rettetdieschulen #berlinhinkt #physiodeutschland #fachkraeftemangel

#leereanderbehandlungsbank #wermachtdichmobil #bildungsgleichheitfuerberlin

Mehr

28.11.2018

Sprechzeiten der Geschäftsstelle Jahreswechsel 2018/2019

Article Thumb

 Neue Telefonsprechzeiten


Montag bis Donnerstag         09:00 - 12:00 Uhr  und 13:00 -15:00 Uhr
Freitag                                09:00 - 13:00 Uhr

Die Geschäftsstelle ist vom 19.12.2018 - 04.01.2019 geschlossen. In dringenden Fällen senden Sie uns bitte eine Mail unter info@vpt-berlin-brb.de die wir umgehend bearbeiten.

 


  Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mehr

Alle Neuigkeiten Ihrer Landesgruppe

Der VPT Informiert

10. Dezember 2018

Onlinebefragung von Hochschulabsolventen und deren Arbeitgebern – Jetzt teilnehmen!

Onlinebefragung von Hochschulabsolventen und deren Arbeitgebern – Jetzt teilnehmen!

Das Institut Arbeit und Technik (IAT) der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen ist an der durch das Land Nordrhein-Westfalen geförderten Studie „VAMOS NRW“ beteiligt. Dabei geht es um den Erfolg der primärqualifizierenden Modellstudiengänge für Gesundheitsberufe (Berufsausbildung im Rahmen des Bachelor-Studiums).

Mehr

06. Dezember 2018

GKV-Spitzenverband - Neue Zulassungsempfehlungen zum 1. Dezember 2018

GKV-Spitzenverband - Neue Zulassungsempfehlungen zum 1. Dezember 2018

Der GKV-Spitzenverband hat die Zulassungsempfehlungen zum zweiten Mal aktualisiert, sie treten zum 1. Dezember 2018 in Kraft. Die ursprünglichen Zulassungsempfehlungen vom 1. August 2018 wurden punktuell überarbeitet, unter anderem wurde folgender Punkt in Sachen Zulassungsende klar definiert.

Mehr

05. Dezember 2018

SHV | Berlin aktuell: Bundesgesundheitsminister konkretisiert seine Pläne für den Heilmittelbereich

SHV | Berlin aktuell: Bundesgesundheitsminister konkretisiert seine Pläne für den Heilmittelbereich

Im Rahmen einer Pressekonferenz hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am 05. Dezember 2018 seine konkreten Pläne für Verbesserungen im Heilmittelbereich in Berlin vorgestellt. Sein Ziel: Verbesserungen für Physio- und Ergotherapeuten sowie Podologen und weitere Heilmittelerbringer sollen in ein aktuelles Gesetzgebungsverfahren einfließen und somit möglichst zeitnah zur Umsetzung kommen. Die bundeseinheitlichen Höchstpreise werden auf den 1. April 2019 vorgezogen.

Mehr

03. Dezember 2018

Wartezeitenbarometer Physiotherapie – letzte Umfragerunde für 2018 läuft, bitte mitmachen und weitersagen!

Wartezeitenbarometer Physiotherapie – letzte Umfragerunde für 2018 läuft, bitte mitmachen und weitersagen!

Zum sechsten und letzten Mal in diesem Jahr läuft die aktuelle Umfrage zum Wartezeitenbarometer Physiotherapie. VPT und PHYSIO-DEUTSCHLAND ermitteln noch bis einschließlich dem 09. Dezember 2018 die aktuellen Wartezeiten in physiotherapeutischen Praxen bundesweit. Außerdem fragen wir nach offenen Stellen in Voll- und Teilzeit.

Mehr

26. November 2018

Patientenaktion „WarteZeit zu Handeln!“ geht in die nächste Phase – Postkarten bitte ab jetzt an den VPT zurückschicken!

Patientenaktion „WarteZeit zu Handeln!“ geht in die nächste Phase – Postkarten bitte ab jetzt an den VPT zurückschicken!

Seit Ende August 2018 läuft unsere Patientenaktion „WarteZeit zu Handeln!“. Gemeinsam mit PHYSIO DEUTSCHLAND und unseren Praxen weisen wir mit Postkarten auf Störungen zu Beginn von physiotherapeutischen Behandlungsserien hin. Unsere Ziele sind ein möglichst schneller Therapiebeginn und weniger Bürokratie für Patienten und Therapeuten! Ab jetzt gilt´s: bitte Postkarten gesammelt an den VPT zurückschicken...

Mehr

23. November 2018

Treffen der Verbände zur Standortbestimmung im Heilmittelbereich

Treffen der Verbände zur Standortbestimmung im Heilmittelbereich

Berufspolitische Standortbestimmung – darum ging es beim Verbändetreffen am 21. November 2018 in Berlin. 14 Berufsverbände nahmen an diesem Austausch teil. Vertreter von BED, dba, dbl, dbs, DVE, IFK, LOGO Deutschland, PHYSIO-DEUTSCHLAND, SHV, VDD, VDP, VDB, VPT, Vereinte Therapeuten und ZFD sprachen über die berufspolitischen Belange von Diätassistenten, Ergotherapeuten, Logopäden, Masseuren und medizinischen Bademeistern, Physiotherapeuten, Podologen, sowie Sprach- und Stimmtherapeuten. Grundlage des Gesprächs war das Eckpunktepapier des Gesundheitsministers Jens Spahn und das Sofortprogramm von Dr. Roy Kühne.

Mehr

19. November 2018

SHV | 1. Therapiegipfel in Berlin in bewegten Bildern zusammengefasst

SHV | 1. Therapiegipfel in Berlin in bewegten Bildern zusammengefasst

Am 27. September 2018 fand der 1. Therapiegipfel des Spitzenverbandes der Heilmittelverbände (SHV) in Berlin statt. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn diskutierte erstmals in diesem Rahmen mit Bundestagsabgeordneten, Vertretern der Krankenkassen, Ärzten, den SHV-Vorständen und einem engagierten Plenum über die drängenden Themen der Therapeuten in Deutschland.

Direkt zum Video...


16. November 2018

Gesundheitsminister Laumann ermutigt Gesundheitsfachberufe, sich gemeinsam für bessere Rahmenbedingungen einzusetzen

Gesundheitsminister Laumann ermutigt Gesundheitsfachberufe, sich gemeinsam für bessere Rahmenbedingungen einzusetzen

„Es ist wirklich wichtig, dass Sie sich als Verbände der Gesundheitsfachberufe zusammenschließen, gemeinsame Positionen entwickeln und für bessere Rahmenbedingungen einsetzen. Die Situation in ihren Berufen ist nicht in Ordnung. Dabei will ich Sie gerne tatkräftig unterstützen. Kommen Sie mit Ihren Anliegen auf unser Ministerium zu, bei uns treffen Sie auf offene Ohren“, mit diesen Worten eröffnete Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann den Dialog beim ersten gemeinsamen Parlamentarischen Abend am 13.11. von sechs Verbänden der Gesundheitsfachberufe.

Mehr

13. November 2018

SHV | Berufsverbände diskutieren das Eckpunktepapier von Gesundheitsminister Jens Spahn

SHV | Berufsverbände diskutieren das Eckpunktepapier von Gesundheitsminister Jens Spahn

Mitte September hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ein Eckpunktepapier zur Sicherung und Weiterentwicklung der Heilmittelversorgung in Deutschland veröffentlicht. In acht Punkten beschreibt er darin seine Ideen zur Optimierung der Heilmittelversorgung. Den etwa 500 Teilnehmern auf dem 1. Therapiegipfel des Spitzenverbandes der Heilmittelverbände (SHV) am 27. September 2018 hat Spahn die wesentlichen Punkte seines Papiers nicht nur ganz persönlich vorgestellt, sondern auch in der Sache diskutiert. Nun geht es um die Umsetzung und Konkretisierung der Pläne des Ministers.

Mehr

13. November 2018

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege stuft Praxen der Physiotherapie höher ein.

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege stuft Praxen der Physiotherapie höher ein.

Die BGW verschickt zur Zeit Veranlagungsbescheide mit neuem Gefahrtarif ab 1. Januar 2019 an unsere Mitgliedspraxen. Der neue Tarif, welcher eine deutliche Erhöhung (ca. 17 Prozent) beinhaltet, wird erstmals im Frühjahr 2020 bei der Berechnung der Beiträge angewandt.

Mehr
Alle Meldungen im VPT-Newsarchiv
Login VPT Mitgliederbereich

VPT-Therapeutensuche

Aktuelle Mitgliederzeitung

VPTMAGAZIN

Unsere Mitgliederzeitschrift

Weitere Informationen finden Sie auf www.vpt.de

Über 20.000 VPT-Mitglieder

VPT Landesgruppe

VPT Landesgruppe Berlin-Brandenburg
Rennbahnallee 110 | 15366 Hoppegarten
Tel. 0 33 42 / 30 20-74 | Telefax 0 33 42 / 30 20-79
E-Mail: info@vpt-berlin-brb.de

Alle Landesgruppen im Überblick

Bildungsförderung

Bildungspraemie

Bildungsprämie des BMBF
www.bildungspraemie.info...

Förderung durch das Land Brandenburg
www.ilb.de/arbeitsfoerderung...

Einstiegszeit für Jugendliche
www.ez-brandenburg.de...


Weitere Förderprogramme
Übersicht...

VPT Rechtstexte & Meldungsarchiv

Über 400 Literaturbesprechung und mehr als 700 Meldungen aus Recht und Praxis finden Sie in unserem Archiv auf www.vpt.de.